© Grafik, Layout und Texte by Holger Jülich ~ Hogenmoor 18 ~ DE-24558 Henstedt-Ulzburg

Was ist Lichtarbeit? (auch Energiearbeit genannt)

Unter      Energiearbeit      versteht      man      die      Anwendung      von besonderen     Heil-Energien,     die          durch          die     Hände          des            Behandelnden   übertragen   werden.   Dieses   kann   mit   oder   ohne Körperkontakt     erfolgen.     Je     nach     Art     der     Energie     oder     der eingesetzten    Technik,    können    so            bspw.    die    körpereigenen Selbstheilungskräfte    aktiviert    werden,    um    hier    vorerst    nur    ein Beispiel zu nennen. Durch   die      Entfernung   von      Blockaden   aus   den      Chakren   oder   aus dem            feinstofflichen      Energiekörper      wird      das      gesamte Energiesystem   wieder   “in   Fluss”   gebracht.   Kurz   gesagt   bedeutet Energiearbeit   /   Lichtarbeit   das   Wirken   in   der   feinstofflichen   Ebene eines lebendigen Körpers. Da   Energiearbeit   auf   allen   3   Ebenen   wirkt,   können      somit   alle     Bereiche   von      Körper,      Geist   und      Seele      energetisch      bearbeitet werden.      Energiearbeit      wird      häufig      zur      unterstützenden Mitwirkung        von    unterschiedlichsten        Zuständen    eingesetzt. Einige   Beispiele   wären   hier   -   Lebenskrise,   Depressionen,   Burn- Out,   Liebeskummer,   Verlust   eines      geliebten   Menschen,   Schock oder   Traumata,         aber   auch   nach      Chemotherapien,   zur      weiteren Unterstützung    von    Wundheilungsprozessen,    oder    des    Öfteren auch          zur     reinen     Entspannung     in     der     heutigen          oftmals       hektischen Zeit. Es   gibt   zahlreiche   Gegebenheiten,   aber   auch   spezielle   Bereiche, bei    denen    die    Energiearbeit    eingesetzt    werden    kann.    Bei    der Energiearbeit bleibt der Klient stets bekleidet!

Wie nimmt man die Energien wahr

Die    meisten    Menschen    nehmen    die    Energien    als    Wärme    oder Kribbeln   wahr,   doch   auch   wenn   keine   bewusste   Wahrnehmung stattfindet,       ist       die       Wirkung       vorhanden,       sofern       sein Unterbewusstes,      also   sein      höheres   Selbst,   mit      der      Behandlung einverstanden      ist.   Viele   berichten   von   Bildern,   Objekten   oder geliebten     Menschen,     die     ihnen     während     der     Behandlung begegnen.  

Wie kommen die Energien zu uns Menschen?

Durch   die   Schwingungserhöhung   der   Erde   und   der   persönlichen Schwingungserhöhung   einiger   Menschen   innerhalb      der   letzten Jahre,    wurde    es    mittlerweile    immer    mehr    Menschen    möglich, eigene   Energiesysteme   von   der   geistigen   Welt,   also   von   Engeln, aufgestiegenen    Meistern    u.    anderen    Lichtwesen    zu    erhalten. Noch    vor    ein    paar    Jahren    waren    diese    Fähigkeiten        lediglich Menschen   vorbehalten,   die      sich   in   besonders   hohem   Maße   mit Tiefen-Meditation und geistigen Tätigkeiten beschäftigten.

Was sind Chakren?

Chakren      sind      Energiezentren      /      Bewusstseins-Zentren      im menschlichen   Körper,   sie   sind   jedoch   nicht   im   physischen   Bereich zu    finden.    Chakren    haben    Ihren    Ursprung    im    feinstofflichen Energiesystem         des         Menschen,         durchstrahlen         jedoch entsprechend   ihrer   Lage   auch   den   physischen   Leib.   Die   Chakren beeinflussen      die      Zellen,      die      Organe      u.      das      komplette Hormonsystem   und   wirken   sich   auf   die   Gefühle   und   Gedanken aus,    sie    sind    also    auch    psychoenergetische    Zentren.    Es    gibt    7 Hauptchakren   und   28   Nebenchakren.   (Diese   Zahlen   variieren   je nach Chakralehre). Der Begriff Chakra stammt aus dem Sans- krit, der altindischen Gelehrtensprache.
Holger Jülich
Seele & Licht

Lichtarbeit

© Grafik, Layout und Texte by Holger Jülich ~ Hogenmoor 18 ~ DE-24558 Henstedt-Ulzburg

Was ist Lichtarbeit? (auch Energiearbeit genannt)

Unter       Energiearbeit       versteht       man       die Anwendung    von    besonderen    Heil-Energien, die      durch      die   Hände      des         Behandelnden übertragen    werden.    Dieses    kann    mit    oder ohne   Körperkontakt   erfolgen.   Je   nach   Art   der Energie      oder      der      eingesetzten      Technik, können     so               bspw.     die     körpereigenen Selbstheilungskräfte   aktiviert   werden,   um   hier vorerst nur ein Beispiel zu nennen. Durch   die      Entfernung   von      Blockaden   aus   den     Chakren      oder      aus      dem            feinstofflichen Energiekörper           wird           das           gesamte Energiesystem   wieder   “in   Fluss”   gebracht.   Kurz gesagt    bedeutet    Energiearbeit    /    Lichtarbeit das   Wirken   in   der   feinstofflichen   Ebene   eines lebendigen Körpers. Da    Energiearbeit    auf    allen    3    Ebenen    wirkt, können        somit    alle        Bereiche    von        Körper,      Geist    und        Seele        energetisch        bearbeitet werden.       Energiearbeit       wird       häufig       zur unterstützenden          Mitwirkung                    von unterschiedlichsten          Zuständen     eingesetzt. Einige    Beispiele    wären    hier    -    Lebenskrise, Depressionen,        Burn-Out,        Liebeskummer, Verlust    eines        geliebten    Menschen,    Schock oder       Traumata,                     aber       auch       nach         Chemotherapien,   zur      weiteren   Unterstützung von       Wundheilungsprozessen,       oder       des Öfteren   auch      zur   reinen   Entspannung   in   der heutigen  oftmals  hektischen Zeit. Es   gibt   zahlreiche   Gegebenheiten,   aber   auch spezielle   Bereiche,   bei   denen   die   Energiearbeit eingesetzt   werden   kann.   Bei   der   Energiearbeit bleibt der Klient stets bekleidet!

Wie nimmt man die Energien wahr

Die   meisten   Menschen   nehmen   die   Energien als    Wärme    oder    Kribbeln    wahr,    doch    auch wenn        keine        bewusste        Wahrnehmung stattfindet,   ist   die   Wirkung   vorhanden,   sofern sein    Unterbewusstes,        also    sein        höheres Selbst,    mit        der        Behandlung    einverstanden      ist.   Viele   berichten   von   Bildern,   Objekten   oder geliebten   Menschen,   die   ihnen   während   der Behandlung begegnen.  

Wie kommen die Energien zu uns Menschen?

Durch    die    Schwingungserhöhung    der    Erde und    der    persönlichen    Schwingungserhöhung einiger   Menschen   innerhalb      der   letzten   Jahre, wurde   es   mittlerweile   immer   mehr   Menschen möglich,     eigene     Energiesysteme     von     der geistigen         Welt,         also         von         Engeln, aufgestiegenen         Meistern         u.         anderen Lichtwesen    zu    erhalten.    Noch    vor    ein    paar Jahren     waren     diese     Fähigkeiten          lediglich Menschen   vorbehalten,   die      sich   in   besonders hohem     Maße     mit     Tiefen-Meditation     und geistigen Tätigkeiten beschäftigten.

Was sind Chakren?

Chakren   sind   Energiezentren   /   Bewusstseins- Zentren    im    menschlichen    Körper,    sie    sind jedoch   nicht   im   physischen   Bereich   zu   finden. Chakren        haben        Ihren        Ursprung        im feinstofflichen   Energiesystem   des   Menschen, durchstrahlen   jedoch   entsprechend   ihrer   Lage auch     den     physischen     Leib.     Die     Chakren beeinflussen    die    Zellen,    die    Organe    u.    das komplette   Hormonsystem   und   wirken   sich   auf die   Gefühle   und   Gedanken   aus,   sie   sind   also auch    psychoenergetische    Zentren.    Es    gibt    7 Hauptchakren    und    28    Nebenchakren.    (Diese Zahlen    variieren    je    nach    Chakralehre).    Der Begriff Chakra stammt aus dem Sans- krit, der altindischen Gelehrtensprache.
Holger Jülich
Seele & Licht

Lichtarbeit

Chakra-System